Zoom +/-

Ambulante Psychosomatik im medicos.Osnabrück

Seit September 2017 ist die neue Abteilung für Psychosomatik eröffnet.

Am 4. Dezember 2017 um 18 Uhr findet eine Informationsveranstaltung für Interessierte und Patienten im medicos.Osnabrück statt. Hier werden die ambulante psychosomatische Abteilung vorgestellt sowie Fragen zur Beantragung und zu Indikationen/Behandlungsangeboten erörtert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 

In der psychosomatischen Behandlung liegt der Fokus auf der Beachtung von Körper, Geist und sozialen Beziehungen. Eine Vielzahl von beruflichen und privaten Anforderungen kann dieses Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht bringen und die Gesundheit beeinträchtigen.
Dies äußert sich in unterschiedlichen Symptomen wie z. B. Ängsten, Stimmungsschwankungen, Erschöpfungsgefühlen oder Schmerzen.

Auch der Umgang mit körperlichen Erkrankungen kann psychische Folgen nach sich ziehen, die eine psychosomatische Behandlung sinnvoll machen.

Nach einer umfassenden Aufnahmeuntersuchung erstellen wir für alle Patienten einen individuellen Behandlungsplan, der verschiedene Elemente beinhaltet:

  • Psychotherapeutische Einzel- und Gruppentherapie
  • Themenzentrierte Gruppen (Angst/Depression/Schmerz etc.)
  • Beruflich orientierte Gruppen
  • Aktivitätsaufbau
  • Entspannungsverfahren
  • Künstlerische Therapien
  • Gesundheitsbildung
  • Alltags- und berufsbezogene Übungen
  • Sozialberatung