Zoom +/-

Unabhängig und handlungsfähig im Alltag

Das wichtigste Ziel der Ergotherapie ist eine größtmögliche psychische und physische Unabhängigkeit und Handlungsfähigkeit für den Patienten im Alltag, Beruf und Freizeit wiederzuerlangen. Dies beinhaltet die Selbständigkeit bei Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) sowie die Wiedereingliederung in den Arbeitsprozess. Auch die Beratung und Anleitung von Patienten und ggf. Angehörigen sind wesentlich, um die Reintegration in das soziale, häusliche und berufliche Umfeld zu ermöglichen.

Unsere ergotherapeutischen Leistungen im medicos.Osnabrück können Bestandteil der ambulanten Rehabilitation sein oder bei Vorlage der entsprechenden Verordnungen (Rezepten) niedergelassener Ärzte bei uns in Anspruch genommen werden.

Therapieinhalte im Fachbereich Orthopädie sind u. a.:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Passive und aktive Gelenkmobilisation
  • Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, Kraft, Koordination und Sensibilität
  • Feinmotoriktraining
  • Training von Alltagsaktivitäten zum Erreichen größtmöglicher persönlicher, häuslicher und beruflicher Selbständigkeit
  • Beratung zu geeigneten Hilfsmitteln und Adaptionen im häuslichen und beruflichen Umfeld
  • Beratung zum ergonomischen Verhalten und Gelenkschutz
  • Narbenbehandlungen
  • Thermische Behandlungen der Hände
  • Aufklärung, Information und Motivation

Therapieinhalte im Fachgebiet Neurologie sind u.a.:

  • Motorisch-funktionelle Behandlung
  • Sensomotorisch-perzeptive Behandlung
  • Indikationsspezifisches Funktionstraining zur Verbesserung der motorischen Funktionen in Anlehnung an das Bobath- und Perfetti-Konzept sowie der manuellen Therapie
  • Wahrnehmungstherapie nach Affolter zur Verbesserung der Handlungsplanung
  • Gleichgewichts-und Koordinationstraining
  • Schreibtraining
  • Hirnleistungstraining
  • Arbeitsplatztraining
  • ADL-Training
  • Hilfsmittelversorgung
  • Feinmotorik-, Kognitions-, Koch- und Handwerksgruppe
  • Angehörigenanleitung