Indikationen

Vorbedingung für alle Formen der neurologischen Rehabilitation ist das Vorliegen einer Erkrankung des zentralen oder peripheren Nervensystems oder einer Muskelerkrankung (Myopathie).

In der ambulanten neurologischen Rehabilitation behandeln wir die Krankheitsfolgen insbesondere nachfolgend aufgeführter Krankheiten:

Durchblutungsschäden:

  • Hirninfarkt und Hirnblutung (Schlaganfall)
  • Subarachnoidalblutungen
  • Zustände nach Sauerstoffmangel (zerebrale Hypoxie, z.B. durch Herzinfarkt, Schock)
  • Rückenmarksschäden

Entzündliche Erkrankungen des Gehirns, der Hirnhäute und des Rückenmarks:

  • z .B. Multiple Sklerose, Meningitis, Enzephalitis

Hirn– oder Rückenmarksverletzungen:

  • z. B. Schädel-Hirn-Trauma nach Verkehrsunfall

Degenerative Hirn– und Rückenmarkserkrankungen:

  • z. B. Parkinsonsyndrome

Hirn- und Rückenmarkstumoren:

  • Nach operativer, strahlentherapeutischer oder konservativer Behandlung
  • Erkrankungen und Verletzungen des peripheren Nervensystems (z. B. Guillain-Barré-Syndrom, Polyneuropathie, Plexuslähmung)

Muskelerkrankungen:

  • Zum Gesamtkonzept der ambulanten neurologischen Rehabilitation gehören die Diagnostik und Behandlung von neuropsychologischen Störungen durch Hirnschädigungen (Einschränkungen der Aufmerksamkeit, Konzentration, des Gedächtnis, der Planung und Durchführung von Handlungen)
  • Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen (z. B. nach Schlaganfall).
++ CORONA-VIRUS - AKTUELLE HINWEISE ++

Liebe Patienten,
trotz des Lockdowns bleibt die Rehaabteilung für ambulante Rehabilitationen geöffnet.

Das Fitnessstudio medicos.sport bleibt für Mitglieder bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Präventionskurse finden ebenfalls nicht mehr statt. (Noch ausstehende Termine werden angehängt bzw. neue Kurse (die im Dezember gestartet wären) verschieben sich in das Jahr 2021. Bereits gebuchte Plätze bleiben erhalten) Über den genauen Starttermin informieren wir Sie rechtzeitig über die Homepage.

Aufgrund der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung findet ab dem 30.11.2020 kein Rehasport und Herzsport statt. Als Ersatz für die Rehasportkurse arbeiten wir mit Hochdruck an Onlineangeboten.

Weiterhin finden statt:

- Ambulante Rehabilitation, Heilmittelversorgung
- Nachsorgeprogramme wie TRENA, IRENA und PSYRENA
- EAP

++ CORONA-VIRUS - AKTUELLE HINWEISE ++

Liebe Patienten, trotz des Lockdowns bleibt die Rehaabteilung für ambulante Rehabilitationen geöffnet.
Das Fitnessstudio medicos.sport bleibt für Mitglieder bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Präventionskurse finden ebenfalls nicht mehr statt. (Noch ausstehende Termine werden angehängt bzw. neue Kurse (die im Dezember gestartet wären) verschieben sich in das Jahr 2021. Bereits gebuchte Plätze bleiben erhalten) Über den genauen Starttermin informieren wir Sie rechtzeitig über die Homepage.

Aufgrund der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung findet ab dem 30.11.2020 kein Rehasport und Herzsport statt. Als Ersatz für die Rehasportkurse arbeiten wir mit Hochdruck an Onlineangeboten.
Weiterhin finden statt:

- Ambulante Rehabilitation, Heilmittelversorgung 
- Nachsorgeprogramme wie TRENA, IRENA und PSYRENA
- EAP