Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)

Bei der MBOR wird neben der Erkrankung des Patienten besonders die berufliche Situation in den Fokus genommen. Bei dieser Rehabilitationsform werden Tätigkeiten des Arbeitsplatzes simuliert und trainiert, aber auch Schwerpunkte auf Stressbewältigung und Konfliktlösung am Arbeitsplatz gelegt. Durch die besondere Spezialisierung und Weiterbildung unserer Mitarbeiter können wir Ihnen die MBOR im medicos.Osnabrück anbieten. Dies ist nicht in allen Rehabilitationseinrichtungen möglich.

Schwerpunkte der MBOR
  • die realistische Einschätzung und Entwicklung der eigenen Kompetenzen und Ressourcen
  • eine zielgerichtete Verhaltens- und Einstellungsänderung
  • die Vermittlung von Strategien zur Verarbeitung belastender Situationen am Arbeitsplatz

Das Arbeitsplatztraining beinhaltet typische Bewegungs- und Handlungsabläufe der aktuellen Tätigkeit des Patienten. Dabei ist es das Ziel, die Leistungsfähigkeit hinsichtlich der physischen Anforderungen zu steigern.

Öffnen Schließen
Ziele der MBOR
  • Neubewertung der eigenen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung der Bewegungssicherheit
  • Automatisierung von Bewegungshandlungen unter ergonomischen Gesichtspunkten
  • Kräftigung der für die berufliche Tätigkeit relevanten Muskelgruppen

Die MBOR wird bei Bedarf durch die Deutsche Rentenversicherung Bund oder die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig/Hannover eingeleitet.

Öffnen Schließen
++ CORONA-VIRUS - AKTUELLE HINWEISE ++

Liebe Patienten,
trotz des Lockdowns bleibt die Rehaabteilung für ambulante Rehabilitationen geöffnet.

Das Fitnessstudio medicos.sport bleibt für Mitglieder bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Präventionskurse finden ebenfalls nicht mehr statt. (Noch ausstehende Termine werden angehängt bzw. neue Kurse (die im Dezember gestartet wären) verschieben sich in das Jahr 2021. Bereits gebuchte Plätze bleiben erhalten) Über den genauen Starttermin informieren wir Sie rechtzeitig über die Homepage.

Aufgrund der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung findet ab dem 30.11.2020 kein Rehasport und Herzsport statt. Als Ersatz für die Rehasportkurse arbeiten wir mit Hochdruck an Onlineangeboten.

Weiterhin finden statt:

- Ambulante Rehabilitation, Heilmittelversorgung
- Nachsorgeprogramme wie TRENA, IRENA und PSYRENA
- EAP

++ CORONA-VIRUS - AKTUELLE HINWEISE ++

Liebe Patienten, trotz des Lockdowns bleibt die Rehaabteilung für ambulante Rehabilitationen geöffnet.
Das Fitnessstudio medicos.sport bleibt für Mitglieder bis zum 31.01.2021 geschlossen.

Präventionskurse finden ebenfalls nicht mehr statt. (Noch ausstehende Termine werden angehängt bzw. neue Kurse (die im Dezember gestartet wären) verschieben sich in das Jahr 2021. Bereits gebuchte Plätze bleiben erhalten) Über den genauen Starttermin informieren wir Sie rechtzeitig über die Homepage.

Aufgrund der verschärften Maßnahmen der Bundesregierung findet ab dem 30.11.2020 kein Rehasport und Herzsport statt. Als Ersatz für die Rehasportkurse arbeiten wir mit Hochdruck an Onlineangeboten.
Weiterhin finden statt:

- Ambulante Rehabilitation, Heilmittelversorgung 
- Nachsorgeprogramme wie TRENA, IRENA und PSYRENA
- EAP