CORONA-VIRUS – AKTUELLE HINWEISE

Aufgrund der aktuellen Lage gelten in unserem Haus folgende Regeln

 

Bei Warnstufe 1 gilt:

  • generelle Maskenpflicht (medizinische- und FFP2 Masken)
  • 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet)
  • generelle Hygienemaßnahmen

 

BEi Warnstufe 2 und 3 gilt: 

  • FFP2-Maskenpflicht im gesamten Gebäude (Ausnahmen: Therapien im Bewegungsbad und im Außenbereich)
  • 2Gplus-Regel (geimpft, genesen und zusätzlich getestet) für
    • medicos.sport Mitglieder
    • Orthopädischen Rehasport
    • Präventions- und Gesundheitskurse
    • 10-er Karten Inhaber
    • Herzsport
    • Heilmittelbereich – Selbstzahler-Leistungen (u.a. Massagen, Hydrojet)
    • Ausnahme: Keine Testpflicht für Personen mit 3. Impfung (Boosterimpfung) – Bitte entsprechenden Nachweis mitbringen!
  • 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) für
    • Rehabilitation
    • Nachsorgeprogramme wie IRENA, PsyRena, oder T-Rena
    • Erweiterte ambulante Physiotherapie (EAP)
    • Heilmittelverordnungen

 

 

Allgemeine Hinweise für unsere Patienten und Patientinnen

bisher hat es keine Infektionsübertragungen innerhalb des medicos.Osnabrück gegeben.

Die Sicherheit steht in unserem Haus an erster Stelle. Deshalb tun wir alles um Sie und unsere Mitarbeiter*innen zu schützen.

 

  • 99,5% unserer Mitarbeiter*innen sind vollständig geimpft!
  • Unsere Mitarbeiter*innen sind in allen allgemeinen und speziellen Hygienemaßnahmen unterwiesen.
  • Alle Patienten und Patientinnen, Kunden und Kundinnen und Sportler*innen werden über die Hygienemaßnahmen unterrichtet und müssen diese schriftlich zur Kenntnis nehmen und bestätigen.
  • Es besteht im gesamten Haus eine generelle Maskenpflicht (FFP2 Masken). Diese gilt auch während der Therapien und Sportangebote. (Die Intensität des Trainings wird entsprechend angepasst.)
  • Die Maske ist grundsätzlich über Mund UND Nase zu tragen.
  • Bei allen Behandlungen im Kopf- und Ausatembereich, werden FFP2-Masken und falls notwendig eine Brille oder ein Visier getragen. Hierdurch wird der Schutz für beide Seiten erhöht.
  • Behandlungs- und Gruppenräume werden kontinuierlich gelüftet und Kontaktflächen desinfiziert.
  • Die Gruppengrößen sind auf die entsprechend geltenden Abstandsregeln angepasst.
  • Das medicos.Osnabrück behandelt keine Patienten und Patientinnen mit akuten Erkrankungen (z.B. Erkältungssymptomen). Diese sind von sämtlichen Maßnahmen ausgeschlossen.
  • Mitarbeiter*innen dürfen nur gesund zur Arbeit erscheinen.
  • Patienten und Patientinnen, Mitarbeiter*innen, die aus einer vom RKI erklärten Risikoregion kommen oder Kontakt zu infizierten Personen hatten, dürfen das Haus nicht betreten.
  • Sämtliche Hygienemaßnahmen werden auch von unserem Reinigungsdienst, Caterer und Fahrdienst umgesetzt.
  • Das medicos.Osnabrück überprüft und aktualisiert regelmäßig seine Empfehlungen im Umgang mit dem Corona Virus. In diesem Zuge verweisen wir auf die Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) auf WWW.RKI.DE
  • Wenn wir uns gemeinsam an sämtliche Regeln und Vorgaben halten – SCHÜTZEN WIR UNS ALLE.