Psychosomatik

In der psychosomatischen Behandlung liegt der Fokus auf der Balance von Körper, Geist und sozialen Beziehungen. Eine Vielzahl von berufli­chen und privaten Anforderungen können dieses Zusammenspiel aus dem Gleichgewicht bringen und die Gesundheit beeinträchtigen.

Dies äußert sich in unterschiedlichen Sympto­men wie z. B. Ängsten, Stimmungsschwankun­gen, Erschöpfungsgefühlen oder z. B. Schmerzen.

Auch der Umgang mit körperlichen Erkrankun­gen kann psychische Folgen nach sich ziehen, die eine psychosomatische Behandlung sinnvoll machen.